Die Schule der Kenlas

Roman von
Doris Berger

Als die Menschen noch an die Macht der Magie glaubten, gab es das indianische Volk der Yacas, welches von seinen Zauberern an fremde Eroberer verraten wurde. Diese duldeten jedoch die Orden des alten Volkes, weil sie sich vor deren Weissagungen fürchteten. Der kleinste Orden nannte sich "Schule der Kenlas" und bestand nur aus Frauen. Die Kenlas hatten die Aufgabe, im unruhigen Grenzgebiet für Ordnung zu sorgen und das letzte Urpferd auf Erden, den Changeu, zu beschützen. Doch ein anderer Orden machte Jagd auf das Tier und versucht die Kenlas zu vernichten.

Nur einer jungen Schülerin, Nandu, kann es gelingen, die Position der Kenlas zu stärken. Sie muss einen Zweikampf bestehen, den noch nie ein Mensch überlebt hat. Aber das ist erst der Anfang ihrer Prüfungen. Sie ahnt nicht, wer ihr schlimmster Feind ist und noch viel weniger weiß sie, dass das Zeitalter der Magie zu Ende geht.

(Klappentext)


***


 
Home
Leseprobe
Bestellen
Autorin
Kontakt
Kenlas-Web
Gästebuch